Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Die Entführung aus dem Serail - Premiere

Schlossanlage
16831 Rheinsberg

Tickets from €34.00 *
Concession price available

Event organiser: Musikkultur Rheinsberg gGmbH, Kavalierhaus der Schlossanlage, 16831 Rheinsberg, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

Singspiel in drei Akten (in deutscher Sprache)

Libretto: Johann Gottlieb Stephanie
Sänger: Preisträger*innen des Internationalen Gesangswettbewerbs Kammeroper Schloss Rheinsberg
Orchester: Kammerakademie Potsdam
Musikalische Leitung: Werner Ehrhardt
Inszenierung: Georg Quander
Bühnenbild/Kostüme: Barbara Krott

Seeräuber haben den jungen Edelmann Belmonte von seiner Konstanze getrennt: Im Serail des Bassa Selim lebt sie zusammen mit ihrer Zofe Blonde in einem goldenen Käfig. Dort hält Osmin Wache und droht jedem, der sich nähert, mit grausamen Strafen. Der Bassa begehrt Konstanze, die für ihre standhafte Liebe »Martern aller Arten« zu erdulden bereit ist. Da kommt Belmonte, die Gefangenen zu entführen…

»Die Entführung aus dem Serail« war Mozarts erster großer Opernerfolg in Wien. In den Arien und
Ensembles, in denen junge Sänger*innen in idealer Weise ihr Können zeigen können, zeigt sich Mozarts reife Meisterschaft: Ernst, ja Abgründigkeit, grundiert dieses heitere Singspiel, in dem mit leichter Hand große Themen wie Vertrauen und Zwang, Unterwerfung und Freiheit, Kulturdifferenzen und Geschlechterrollen verhandelt werden. Im fiktiven Orientambiente mischen sich reizvoll das betörend Bezaubernde und das Unheimliche einer raffinierten, fremdartigen Kultur.

Event location

Schlosshof Rheinsberg
Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Germany
Plan route

Was kann es besseres geben, als meisterhaft vorgetragene Konzerte in traumhafter Märchenkulisse zu erleben? Der Schlosshof Rheinsberg ist eine solche Location, wo in lauen Sommernächten feinste Kompositionen des gleichnamigen Kammerorchesters präsentiert werden.

Das Schloss wurde im Jahre 1566 auf den Grundmauern einer mittelalterlichen Befestigungsanlage errichtet. Man ließ es im Stile der aufblühenden Renaissance bauen, sodass es fortan den geeigneten Sitz für Fürsten und Kronprinzen bildete. 1733 erwarb Friedrich Wilhelm I. den Prachtbau und gab ihn später an seine Nachfolgergenerationen weiter, die es später zu einem Ort des Musizierens und Komponierens umgestalten sollten. Große Künstlerlegenden wie Voltaire, Carl Philip Emanuel Bach und die Gottlieb-Brüder residierten schon hier, um dem Kronprinzen Gesellschaft zu leisten. Schnell blühte das Schloss im brandenburgischen Rheinsberg zu einem Musenhof auf, der im damaligen Deutschland seinesgleichen suchte. Die künstlerische Energie ist immer noch in jedem Winkel der Anlage spürbar, sodass die Tradition des alten Adels auch heute noch fortgeführt werden kann.

Nicht nur die Architektur allein, sondern auch die Lage des Schlosses ist spektakulär. Unmittelbar am Ufer des weitläufigen Grienericksees liegen Schlossbau und -garten malerisch und gleichzeitig unweit der Rheinsberger Innenstadt. Die nächste Haltestelle liegt 350 m entfernt, Parkplätze finden Sie in der Umgebung.